Vereinschronik der Musikkapelle Zell-Bechingen

Im Herbst 1933 sammelte Franz Kopp aus Daugendorf Männer aus Zell und Bechingen die Lust hatten eine Musikkapelle für die Ortschaften Zell-Bechingen zu gründen. Die Gründung fand dann im Dezember 1933 statt.
Sie setzte sich aus folgenden Gründungsmitgliedern zusammen:

- Franz Kopp (Dirigent)
- Karl Fisel (I. Trompete)
- Hermann König (I. Trompete)
- Josef Knab (I. Tenorhorn)
- Anton Ott (II. Tenorhorn)
- Felix Fisel (II. Tenorhorn)
- Josef Gairing (III. Tenorhorn)
- Albert Rettich (I. Es Horn)
- Albert Münz (Bass)
- Fridolin Baur (Große Trommel)

Als Probelokal wurde die Schreinerwerkstatt von Stefan Fisel genutzt.
Der erste Auftritt die Hochzeit von Matthias Gairing mit Franziska Schmid ließ dann nicht lange auf sich warten.

Im September 1934 nahm die Musikkapelle beim Kreismusikfest in Ehingen teil und erreichte bei der Marschmusikbewertung einen beachtlichen Ia Preis.

In den folgenden Jahren nahm die Kapelle an verschiedenen Festen und Feiern teil. Darunter Kriegerjahrtag, 1. Mai, Fronleichnam, Erntedank und Weihnachtsfeiern.

1935 erweiterte sich die Kapelle. Es traten bei:
- Josef Baur (I.Trompete)
 - Georg Fisel (kleine Trommel)
 - Felix Fischer (II.Trompete)
 - Alois Briehl (Trommel)

1939 mit Ausbruch des 2. Weltkrieges wurde auch die Musikkapelle sehr geschwächt, da 10 von 13 Mitgliedern zu den Waffen gerufen wurden. In den folgenden Jahren ließen davon folgende Kameraden Ihr leben:

- Fridolin Baur
- Felix Fisel
- Anton Ott
- Albert Münz
- Josef Knab

Vermisst sind:
- Hermann König
- Alois Briehl
- Josef Gairing
- Georg Fisel

Im Herbst 1945 nach Ende des 2. Weltkrieges beschlossen die zurückgekehrten Kameraden Albert Rettich, Josef Baur, Georg Baur, Karl Fisel und Felix Fischer wieder eine Musikkapelle aufzustellen. Dazu kamen neu hinzu: Adolf Knab, Bruno Fischer, Franz Fisel, August Fischer, Otto Knab, Hans Schröppel und Rudi Ickner. Dirigent war Josef Baur.
Es wurden dann auch kurze Zeit später die ersten Auftritte zu kirchlichen und weltlichen Festen bestritten.

Im April 1948 wechselte der Taktstock von Josef Baur an Felix Fischer. Neuzugänge in diesem Jahr waren Wolfgang Gairing, Anton Knab und Josef Diesch.

Im September 1958 wurden die ersten Uniformen gekauft, die dann beim Kolpingstreffen in Zwiefalten das erste Mal präsentiert wurden.

Die folgenden Jahre hatte die Kapelle zahlreiche Auftritte auf diversen Festen bei befreundeten Vereinen und umrahmten viele Kirchliche Feiern.

Im Jahre 1973 war der Mitgliederstand auf bereits 26 Musikanten angewachsen. In diesem Jahr fand dann auch zum 40 jährigen Jubiläum ein großes 3 Tägiges Fest vom 21.-23. Juli statt. Es gab einen großen Festumzug durch die Gemeinden mit 22 Gastkapellen, zahlreichen Laufgruppen, Festwagen und Reitern.

Neuer Dirigent ab 1973 wurde Karl Ott.

1981 wurde Hermann Diesch zum neuen 1. Vorstand gewählt.

1983, zum 50 jährigen Jubiläum fand wieder ein großes Fest statt das vom 28. bis 30. Mai andauerte. Es wurde wieder ein großer Festumzug ausgerichtet an dem Zahlreiche Kapellen, Laufgruppen und Festwagen teilnahmen. Auch konnten viele Musiker in passendem Rahmen für langjährige Vereinstätigkeit ausgezeichnet werden.

Am 22. April 1989 fand das erste Doppelkonzert zusammen mit dem Musikverein Daugendorf statt.

1992 Übergab Hermann Diesch sein Amt des 1. Vorsitzenden an Reinhold Baur. Der Dirigent Karl Ott übergab ebenfalls sein Amt und den Taktstock führte von nun an Anton Rettich.

Im April 1993 wurde die Neue Uniform Vorgestellt.

11.04.1994 fand wieder ein Doppelkonzert mit dem Musikverein Daugendorf statt.

1999 stand wieder ein Dirigentenwechsel an. Anton Rettich übergab sein Amt an Bernd Ebe.

Im Juli 2000 wurde das Bürgerhaus in Zell eingewiehen, das von nun an der Musikkapelle als neuer Proberaum genutzt wird.

Am 03.03.2001 wurde der Förderverein der Musikkapelle Zell - Bechingen e. V. unter dem 1. Vorsitzenden Joachim Diesch gegründet.

Am 30.11.2002 fand das 1. Advents - Doppelkonzert zusammen mit der Musikkapelle Zwiefaltendorf im Bürgerhaus in Zell statt.

Zum Frühlingsfest 2009 wurde eine neue Internetseite für die Musikkapelle Zell - Bechingen gestaltet.

Zum Konzert am 27.11.2010 übergab Bernd Ebe sein Dirigentenamt an Peter Müller.

Am 25.02.2012 wurde Reinhold Baur als 1. Vorsitzender verabschiedet und Franz-Michael Ott als neuen 1. Vorstitzender gewählt.

Nächste Termine

20.7. Hochzeit
28.7. KMF Unlingen
08.09.

Landesmusikfest
Winnenden
16.11. Eskimoparty
30.11. Doppelkonzert

 


               


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen